Wie sollen die ersten kleinen Schüchen des Babys sein?

In erster Linie natürlich bequem und gesund. Wenn Ihr Kind auch jetzt, in der Übergangszeit zwischen zwei Jahreszeiten seine ersten Schritte macht, stellt sich die Frage: Sollen diese ersten Schuhe Winterschuhe sein? Oder ist es eine Geldverschwendung, denn der Frühling kommt eh bald? Es kann uns so vorkommen, dass das schöne Wetter schon nah ist, aber die Wahrheit ist, in diesem jungen Alter bedeuten diese paar Wochen auch viel. Das Ende vom März ist noch weit entfernt, bis dahin braucht das Kleine sicher warme Schuhe. Auch aus einem anderen Grund lohnt es sich nicht im voraus ein Frühlingsmodell zu kaufen: Die Füsse der Babys wachsen in dieser Zeit so schnell, dass es gut möglich ist, dass die Schuhgrösse, die ihm gerade passt, im März schon zu klein sein wird.

Sollen die Schuhe dann eventuell zwei Nummern grösser sein, damit sie auch noch nächstes Jahr tragbar sein werden? Das ist auch keine gute Idee. In der Anfangszeit des Laufenlernens kann man ihm keine Schuhe anziehen, die zu gross sind, denn diese Zeit ist extrem wichtig hinsichtlich der Gesundheit der Füsse.

Was ist also die beste Entscheidung?

Liliputi Winterstiefel SnowflakeTürkis1

Für Babys, die noch nicht laufen: Sind die Babystiefel dem Baby zu klein geworden? Bräuchte es schöne warme Stiefelchen? Wählen Sie die Liliputi Stiefel, die mit Wolle gefüttert sind. Sie werden auch an den kühleren Frühlingstagen gute Dienste leisten, egal, ob das Kleine im Kinderwagen oder in der Tragehilfe ist. 

Diese Lederfinkli Stiefel sind auch in Wohnungen oder Häusern mit kaltem Fussboden super.

 

 

Für Ihr Kind, das schon Schritte macht: Wählen Sie eines von den warmen, gefütterten Originals Wintermodellen. Die Modelle Troy und X sind leicht gefüttert, so werden die Füsse des Kleinen auch bei milderem Wetter nicht schwitzen. Die speziellen Ledersohlen gehen auch bei der Strassenbenutzung nicht kaputt.

 

 

Für Babys, die krabbeln und auch schon mal stehen können, sind die Stonz Booties Babystiefel die beste Wahl. Das sind wasser-, schnee- und matschfeste Babystiefel mit weichen Sohlen für die Kleinsten. Man kann sie mit ihren eigenen Einlegesohlen oder mit Lederfinkli tragen.

 

Ihr Vorteil ist, dass sie drei Grössen umfassen, also kann man sie noch lange benutzen. Ausserdem sind sie strapazierfähig und sie rutschen nicht.

Diese Stonz Booties Stiefel empfehlen wir allerdings auch den Kindern, die schon aktiv Schritte machen.

 

 

Für diejenigen, die schon selbstsicher gehen ist ein Pediped Grip 'n' Go Modell eine tolle Wahl. Diese Schühchen sind gefüttert und sehr weich, so sind sie auch in der Zeit des Laufenlernens ideal. Die Grip 'n' Go Modelle werden mit Gummisohlen gefertigt, aber diese Sohlen sind extra flexibel und die Ausführung der Schuhe ist weich, so kann das Kleine leicht darin laufen.

Jetzt können die Kleinen richtig loslaufen! 

Schauen Sie sich in unserem Sortiment um, Sie werden für Ihr Baby bestimmt passende Schuhe oder Stiefelchen finden. Viele Modelle sind bereist im Angebot!

Sie können beruhigt sein: die Kinderfüsse werden später nicht mehr so schnell wachsen und die Kinder können dann ein Paar Schuhe für längere Zeit tragen. So lohnt es sich auch später strapazierfähige Schuhe zu wählen, zum Beispiel werden die Pedipeds auch da eine tolle Wahl sein!

Lesen Sie mehr über das Thema: 

Was für Schuhe brauchen die Kleinsten?

Die weichsten Schuhe für Kleinknder mit Gummisohlen 

Sollte man teure oder billige Schuhe zum Spielen wählen?

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren