Skiurlaub mit einem Tragebaby ohne Kompromisse: nicht nur auf den Skiern muss man auf die Details achten

Wie wir alle wissen, geht das Leben nach der Geburt unseres Babys weiter, und so kann man auch mit den Kleinen sehr wohl zur Skipiste gehen. Kinderwagen sind natürlich ausgeschlossen, wir tragen sie in einer Tragehilfe und ziehen ihnen schöne warme Overalls an. Aber warum weint das Kleine so sehr? Wahrscheinlich, weil es friert.

Es friert?

In dem coolsten dicken Overall?

Wie kann das sein?

 

Banner Ebbok winter

 

Die Antwort ist einfach: ich schlage vor, Sie machen einen Test, in Gedanken oder auch in der Wirklichkeit. Ziehen Sie sich einen teuren Skioverall an. Er ist schön warm, richtig? Setzen Sie sich dann bei kaltem Wetter auf eine Bank. Was passiert? Ich verrate es Ihnen. In zehn Minuten werden Sie frieren.

Dem Tragebaby geht es genauso. Da es sich nicht bewegt, ist die bombensichere Skibekleidung nichts wert. Bei modernen Overalls sichert die Luft zwischen den Schichten die Isolierung. In der Tragehilfe werden die Schichten allerdings zusammengedrückt und so funktioniert die Isolierung nicht mehr.

Achso! Sollten wir dann doch zu Hause bleiben? Auf keinen Fall, denn es gibt eine Lösung!

Die Tragejacke, die warm genug ist, und noch dazu wasser- und windfest. Und als zusätzliche Heizung ist der Körper der Mama da. :)

mamalila winterjacke fuer zwei mit babykopfstuetze

Unter der Tragejacke wird sich das Baby nicht erkälten, das Tragen ist für Sie bequemer und wenn das Baby eingeschlafen ist, können Sie auch in ein Restaurant gehen, ohne, dass Sie das Baby wecken müssten.

Eine Tragejacke ist hübsch und modisch, und Sie können sie auch ohne das Baby als Solomantel tragen.

Und wie ist es mit den kleinen rumlaufenden Skiurlaubern, die noch leicht müde werden?

Wenn das Kleine gern unter der Tragejacke bleibt, ist das weiterhin die beste Lösung.

Tragecover MAM 1 schwarz

Wenn nicht, sollten Sie auf jeden Fall ein Tragecover mitnehmen, mit dem Sie das Kind in der Tragehilfe zudecken können.

Ein Tragecover ist eine viel kleinere Inverstition als eine Tragejacke und Sie können es auch bei den Wanderungen im Frühling benutzen.

mam 4seasdelux

Sorgen Sie auch für den Schutz des Kopfes und der Gliedmassen. Eine warme Mütze, Babystiefel und Handschuhe sind sehr wichtig.

So wird das Kind garantiert nicht freiren und statt im Zimmer eingeschlossen zu bleiben, kann jeder in der Familie den Urlaub und die frische Luft geniessen.

Natürlich jeder auf seine eigene Weise: Sie wissen es auch bestimmt, dass die Sicherheit der Tragehilfe nicht bis zu den Skiern reicht: Skifahren, Schlitten fahren, Skilaufen und Schlittschuh laufen sind mit einem Tragebaby streng verboten!

Alles über das Babytragen im Winter. Gratis Ebook

 

Erfahren Sie mehr über das Babytragen im Winter: 

Sind Sie Frostbäule? So wählen Sie Tragejacke.

Allwetterjacke für den Winter? Warum nicht? 

Alles über die Tragecovers

Alles über die weichsten & warmsten Babystiefel

Skiurlaub mit einem Tragebaby

Was anziehen unter dem Tragecover?


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren